Herzlich Willkommen beim MSC Indersdorf e.V. im ADAC

Nächster Termine wo ihr die MSCler auch mal Live erleben könnt:

 

Sonntag 01.05. Slalom Weilheim 

Hier findet Ihr das aktuelle Jahresprogramm des MSC für 2016

Jahresprogramm MSC 2016
Jahresprogramm 2016.pdf
PDF-Dokument [301.9 KB]

NEWS und RENNBERICHTE 2016:

EINLADUNG ZUM BAYERISCHEN ABEND:

20160504 Einladung Bayr. Abend.pdf
PDF-Dokument [74.3 KB]
der neu aufgebaute Vogler BMW 318ti

Der MSC bleibt auch in Weilheim auf der Erfolgsspur

 

am 01.Mai lud der MC Weilheim zum zweiten Lauf zur Münchner Slalommeisterschaft auf dem Parkplatz der der Fa. Motoren Bauer in Weilheim ein. Erneut hatte der Wettergott kein einsehen mit den Slalomcracks und es stand ein Wet Race an. Soll aber nicht heißen soll das es weniger spannend wurde.

 

Steinle Werner und Thumann Dieter teilten sich das Cockpit eines Serien BMW 323ti in der Klasse G2.

 

In der Gruppe F bis 1600 ccm starteten wieder Oßke Alexander mit einem Citroen Saxo und Rapmann Denis mit einem Peugeot 106. Beide konnten trotz der nassen Gegebenheiten ihre Wertungsläufe fehlerfrei ins Ziel bringen und belegten in der Klasse Platz 7 und 9. 

 

Weiter gings in der wohl neuen Königsklasse F bis 2000ccm. Man könnte ja gemein sein und sagen 18 Starter in der Klasse kämpfen um hundertstell und am Schluß gewinnt immer der MSC. Aber so sind wir ja nicht! Sehr starke Leistung von Zufall Erik mit seinem Opel Astra, mit zwei schnellen, fehlerfreien Läufen sicherte er sich den Klassensieg! Dicht dahinter auf Platz 2 Kellndorfer Arthur, der den Astra von Erik pilotierte. Auf Platz drei dann schon der nächste MSCler. Vogler David mit dem neu aufgebauten 318ti vervollständigte die Podestplätze. Vogler Nico, ebenso mit dem neuen Vogler Racetool unterwegs, belegte Platz 8.

 

Dann ging die Gruppe H bis 2000ccm an den Start. Von 7 Startern in der Klasse, davon 3 aktive MSCler,  ja und was soll ich sagen auch da die MSCler ganz vorn mit dabei! Sepp Faber, der rasende Opelhändler aus Dachau mit seinem pfeilschnellen Kadett C Coupe, sicherte sich durch Einsatz seines ganzen Könnens und vielleicht auch ein wenig Wahnsinn, was auch dazu gehört, den Klassensieg. Wieder gaaaanz dicht dahinter auf Platz 2 der Kadetttreter aus Forstinning Giebel Michael. Auf Platz 4 zeigte Giebel Hubert was er immer noch mit dem Kadett C alles kann!

 

Zu guter letzt nochmal ein MSCler auf Platz 1!!! Mühlbauer Oskar startete mit seinem Lotus Elise in der Klasse Freestyle und sicherte sich dort unangefochten den Klassensieg.

 

 

Erster Einsatz für unseren Gipfelstürmer im KW BERG CUP

 

auch Alex Pleier hatte am Wochenende vom 22.-24.04. seinen ersten Auftritt im KW Berg Cup für die Saison 2016! Und was für einen!!! Bergpreis in Schotten im Vogelsbergkreis galt es zu bestreiten. Die Performance von Material und Fahrer scheint perfekt zu stimmen, nicht umsonst konnte sich der Raser aus dem Allgäu Gesamtrang 2 in der KW Berg Cup 8V Wertung sichern. Dies schaffte Alex unter ständig wechselnden, sehr schwierigen Bedingungen incl. Schneefall. In der Gesamtwertung konnte er auf Platz 10 auch ein top Ergebniss einfahren. 

ERSTER LAUF ZUR MÜNCHNER RUNDE

 

am 24.04. gings für die MSCler nach Lechbruck, wo der erste Lauf zur Münchner Slalommeisterschaft auf dem Programm stand. Bei Wetter wie es eigentlich nur der April kann, also mit Sonne, Regen, Graupel und sogar Schneefall ging es für die aktiven an den Start. 

 

In der Klasse F bis 1600ccm starteten Oßke Alexander, der den 2. Platz belegte, und Rappmann Denis auf Rang 3 für den MSC. 

 

In der stark besetzten Gruppe F bis 2000ccm mit gesamt 13 Startern konnte sich Zufall Erik bei widrigen Bedingungen und durch zwei Top fehlerfreie Wertungsläufe den ersten Platz sichern!!! Dicht gefolgt von Vogler David im neu aufgebauten BMW 318ti auf Platz 2. Platz 4 ging an Kellndorfer Arthur.  Auf den weiteren Rängen dann Vogler Nico und Vogler Bernhard. Wie schon erwähnt, waren die Voglerjungs zum ersten mal mit ihrem neu aufgebautem BMW 318ti am Start, der erst am Samstag vom Tüv abgesegnet wurde und Sonntag standen sie dann am Start. Starke Leistung der Voglerbuam!!!

 

In der Klasse H über 1600 ccm waren Giebel Michael und Sepp Faber für den MSC am Start. Michi verpaßte den Klassensieg um hauchdünne 27/100tel Sekunden und belegte Platz 2. Dritter Platz ging an unseren Sepp!!! 

 

Auch in der Gesamtwertung lag der MSC mit Giebel Michi auf 2 und Sepp Faber auf 3 unter den Top-Plazierten.

MSC INDERSDORF goes to Race of Champions nach Melk

 

am Freitag den 22.04. starteten Giebel Michael und Schmid Thomas beim ROC Slalom in Melk. Bei  besten Slalomwetter konnten die beiden eine sehr gute Leistung abliefern. Michi belegte in seiner Klasse Racecars über 2000ccm einen sehr guten 4 Platz und Thomas schaffte den Klassensieg in der Klasse Racecars bis 2000ccm. Beide schaften auch den Sprung in das Top Ten Finale aus insgesamt 86 Startern wo sie dann Platz 4 und 6 belegten. 

Erfolgreicher Saisonstart für die Indersdorfer Raser!!!!!

 

Traditionel gings wieder am Ostermontag nach Trostberg zum Saisonstart 2016. Arthur konnte sich den Klassensieg in der Gruppe F bis 2000ccm vor Erik sichern. In der Gruppe H bis 2000ccm kämpften Giebel Michi, Giebel Hubert und Sepp Faber um Punkte. Michi leider etwas vom Pech verfolgt weil die Zielgasse plötzlich im weg stand. Hubert konnte sich so vor den Junior platzieren. Sepp belegte Platz 2 in der Klasse. 

 

In der Mannschaftswertung konnte sich die Indersdorfer gegen die Konkurenz durchsetzen und holten den ersten Mannschaftzsgesamtsieg 2016!

 

Dann hoffen wir mal des es so weiter geht

Einladung zur Mitgliederversammlung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Schmid